< Lilian Beidler


Carrying cities


Bilder: Ezra Campelli, Lilian Beidler

Was wäre, wenn Städte sich bewegen könnten? Wie würden Ort und Raum dann definiert? Was, wenn Terrain mobil wäre? Wie würde dies Nationalideologie beeinflussen?

Für das performative Experiment «Carrying cities» habe ich mehrere Lautsprecher auf beiden Seiten des Ledra Street Grenzübergangs platziert, der älteste Übergang durch die von der UNO kontrollierte Pufferzone in Nikosia, Zypern. Während einer guten halben Stunde habe ich die Grenze mehrfach überquert. Mit jeder Überquerung habe ich einen Lautsprecher auf die andere Seite getragen und ihn dort im öffentlichen Raum «ausgesetzt». Jeder Lautsprecher spielte einen anderen Soundtrack, der mit Städten und Ländern assoziiert war, die mit Zypern in Verbindung stehen.

Dieser Soundtrack ist eine Montage der verschiedenen Soundtracks, die von den verschiedenen Lautsprechern gespielt wurden, die ich während des performativen Experiments im öffentlichen Raum verteilt habe.

© Lilian Beidler 2017