< Lilian Beidler


Smoke under Water 2006

für
Glasharfe
beatboxing im Wasser
weibliche und männliche Stimme unter Wasser
Raucher

suw1

Abtauchen in Schall und Rauch, wo liquide Klänge mit perkussiver Buntheit in glasigem Rhythmus zergehen..



suw2 "Smoke under Water" ist ein Stück für Rauch, Glasharfe, Beatbox, weibliche Stimme und männliche Stimme. Die Interpreten stehen in dieser Reihenfolge von links nach rechts auf der Bühne. Vor ihnen befindet sich je ein von schwarzem Tuch umgebenes, dreibeiniges Holzgestell, in dessen Innern farbige Leuchtbirnen befestigt sind.


Der Raucher hat ein kleineres aber höheres Gestell mit einem Glasschüsselchen. Auf sein Gesicht fällt von schräg rechts oben ein Lichtkegel. Auf dem Gestell der Glasharfe stehen vier Rotweingläser, die durch die unterschiedliche Füllmenge an Wasser verschieden gestimmt sind. Sie sind je mit den drei Farben rot, blau und grün von unten beleuchtet. Vor dem Beatboxer, der Sängerin und dem Sänger steht je ein Gestell mit einer mit Wasser gefüllten Glasschüssel, ebenfalls mit den drei oben erwähnten Farben von unten beleuchtet.

suw2


Das ganze Stück wird anhand der farbigen Glühbirnen gesteuert. Je nach Farbenkombination, die erst im leicht trüben Wasser (Änis-Sirup!) sichtbar wird, sind die Aufführenden angewiesen, bestimmte Töne (Gesang und Glasharfe) oder Geräusche (Beatbox) zu erzeugen. Der Raucher ist der Dirigent des Stückes und verantwortlich für die Pausen. Wenn er einen Zug nimmt und den Rauch gegen den Lichtkegel ausbläst, schweigt das Orchester.


vollständige Dokumentation ansehen


smoke under water sample

© Lilian Beidler 2016